DRK Kreisverband Flensburg-Stadt versorgt Flüchtlinge in Unterkunft

Ehrenamtliche Helfer der DRK-Bereitschaften in Flensburg sind schon seit mehr als drei Wochen unermüdlich und rund um die Uhr im Einsatz, um Flüchtlinge zu versorgen. Zunächst haben sie die Nachbarkreisverbände bei der Betreuung von Flüchtlingen in den Erstaufnahmeeinrichtungen Seeth und Rendsburg unterstützt.

Seit Donnerstag sind sie in Flensburg im Einsatz: Viele Asylsuchende sind in den vergangenen Tagen vor allem in den Abendstunden mit Ziel Skandinavien mit Zügen in Flensburg gestrandet. Pro Nacht waren zwischen 30 und 90 Asylsuchende zu betreuen.

Am Bahnhof konnte dies nicht geschehen, so dass eine Unterkunft in einer Schule eingerichtet werden musste. Nach dem Aufstellen von Feldbetten und dem Verteilen von warmen Decken konnten die Flüchtlinge dort aufgenommen werden. Sie erhielten dann am Abend eine warme Mahlzeit und nachts wurden sie betreut und am Morgen wieder mit einem Frühstück gestärkt, bevor sie zum Bahnhof zurück kehren konnten. Auch die ärztliche Versorgung wurde vom DRK sichergestellt.

Wenn diese nächtliche Versorgung auch weiterhin aufgrund der hohen Flüchtlingszahlen immer wieder erforderlich sein wird, dann wird es bald an der Zahl ehrenamtlicher Helfer mangeln, da diese am Tage in der Regel auch ihren hauptberuflichen Beschäftigungen nachgehen müssen.

Das DRK sucht daher auf der Internetseite des DRK-Landesverbandes www.drk-sh.de unter der Überschrift Team SH weitere Freiwillige, die sich unter dem Dach des DRK in der Flüchtlingshilfe engagieren wollen. Jeder kann sich mit seinen individuellen Kompetenzen, Interessen und Ideen und seinem ganz persönlichen Zeitbudget einbringen. So können wir im Team noch mehr bewegen, um Menschen in Not in Schleswig-Holstein zu helfen.

Auf der Internetseite kann man sich registrieren und die persönlichen Daten werden dann an den zuständigen Orts- oder Kreisverband weitergegeben. Jeder kann sich dann an der akuten Erstversorgung von Flüchtlingen oder an der weiteren Integration der Neubürger nach seinen eigenen Vorstellungen beteiligen.

Jürgen Rix, Geschäftsführer
13.09.2015



Neue Sanis hat die Stadt
13 Prüflinge traten die Abschlussprüfung zum Sanitäter an.
Zum Artikel


10 Jahre DRK-PFlege am Lautrupsbach
Das DRK Pflegeheim "Wohngemeinschaft + Pflege am Lautrupsbach" feiert 10 jähriges Jubiläum.
Den gesamten Artikel lesen Sie hier



Foto: A. Zelck

Neues Kursangebot:
Helfer/Helferin in der Pflege vom 13.02. – 10.04.2017, weitere Informationen unter: Bildungsbereich


 


Foto: A. Zelck

Erste Hilfe Termine 2017 online:
Die Termine können über unser Online-Portal direkt gebucht werden. Zur Buchung


 


Foto: © VRD - Fotolia.com

Verbesserungen durch Pflegestärkungsgesetz!
Aufgrund des Pflegestärkunggesetzes treten zum 1.1.2015 zahlreiche Änderungen in Kraft. Die Verbesserungen im Überblick