Schulsanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes Flensburg

Schulsanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes Flensburg

Schulen sind ein Ort des Lernens, aber auch des Spaßes und der Gemeinsamkeit. Ob im Sportunterricht, in der Pause oder im Werkraum – Schulunfälle passieren häufiger als gedacht. Dies liegt einfach an dem Alter der Schülerinnen und Schüler. Doch was tut man bei welcher Verletzung oder Erkrankung? Lehrkräfte an Schleswig-Holsteinischen Schulen sind von den Berufsgenossenschaften verpflichtet, an  einem Erste-Hilfe-Kurs und alle 3 Jahre an einer Auffrischung teilzunehmen. Sie sind jedoch oft überfordert, wenn die Symptome einer Verletzung oder Erkrankung über die üblichen „Bauch,- oder Kopfschmerzen“ hinausgehen. Abhilfe in schwerwiegenderen Fällen und vor allem zur Entlastung der Sekretariate der Schulen soll der Schulsanitätsdienst leisten. Im Rahmen regelmäßiger Ausbildungstreffen werden Schülerinnen und Schüler in Erster Hilfe unterrichtet. Die treffen finden in Arbeitsgemeinschaften direkt an der jeweiligen Schule oder direkt beim DRK statt. Die Ausbilder haben Erfahrung und führen das Projekt „Schulsanitätsdienst“ seit nunmehr fast fünf Jahren erfolgreich in Flensburg an. Sie sind ehrenamtliche Sanitäter und/ oder Erste-Hilfe-Ausbilder.


Durch die Regelmäßigkeit der Ausbildung, sowie die vielen praxisnahen Übungen und Realsituationen lernen die Kursteilnehmer mit schwierigen Situationen umzugehen. Sie lernen, wann ein Notruf getätigt werden sollte, die Eltern benachrichtig werden sollten oder der Betroffene wieder am Unterricht teilnehmen kann. Diese Entscheidungsfähigkeit fehlt vielen Lehrkräften, denn diese haben nicht in der Routine. Der soziale Aspekt wirkt sich massiv auf das Schulleben aus. Da der Schulsanitätsdienst eine freiwillige Aktion sein soll, lernen Schüler der Klassenstufen 5 bis 13,Verantwortung zu übernehmen und soziales Verhalten zu zeigen. So gehen sie mit gutem und vor allem vorbildlichem Verhalten voran. Die Ausbildung durch das Deutsche Rote Kreuz erfolgt kostenfrei, lediglich benötigte Materialien sowie ein geeigneter Raum müssen vorgehalten oder besorgt werden. Außerdem finden Aktionen statt, sowie zum Beispiel Übungen in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr oder Besuche der ehrenamtlichen DRK-Einsatzdienste.

     Ihre Ansprechpartner:

    

     Michael Denninghoff   

     Tel.: 0174 / 199 444 0
    
     Email: schulsanitaetsdienst
@drk-flensburg.de



Neue Sanis hat die Stadt
13 Prüflinge traten die Abschlussprüfung zum Sanitäter an.
Zum Artikel


10 Jahre DRK-PFlege am Lautrupsbach
Das DRK Pflegeheim "Wohngemeinschaft + Pflege am Lautrupsbach" feiert 10 jähriges Jubiläum.
Den gesamten Artikel lesen Sie hier



Foto: A. Zelck

Neues Kursangebot:
Helfer/Helferin in der Pflege vom 13.02. – 10.04.2017, weitere Informationen unter: Bildungsbereich


 


Foto: A. Zelck

Erste Hilfe Termine 2017 online:
Die Termine können über unser Online-Portal direkt gebucht werden. Zur Buchung


 


Foto: © VRD - Fotolia.com

Verbesserungen durch Pflegestärkungsgesetz!
Aufgrund des Pflegestärkunggesetzes treten zum 1.1.2015 zahlreiche Änderungen in Kraft. Die Verbesserungen im Überblick